>Stadt informiert im März über Bauablauf

Stadt informiert im März über Bauablauf


Dokumente aus der öffentlichen Inforveranstaltung am 22. März 2016

Seit 2012 haben die Bürgerinnen und Bürger vor Ort Pläne gewälzt, Ideen beigetragen und Wünsche geäußert. Nun geht es los mit dem Umbau der Sundgauallee zwischen Dietenbachstraße und Angelus-Silesius-Straße und der Sanierung der Sundgaubrücke.

Über den Bauablauf haben Vertreter der Stadtverwaltung, der Freiburger Verkehrs AG und des beauftragten Planungsbüros am 22. März rund 200 Menschen aus dem Stadtteil informiert.

Hier können Sie die Dokumente aus der Veranstaltung heruntergeladen:

Gerne können Sie sich auch bei folgenden Ansprechpartner informieren:

Fragen zum ZAK

Amt für Projektentwicklung und Stadterneuerung
aps@stadt.freiburg.de
0761-201-4022

Fragen zum Bauablauf

Garten- und Tiefbauamt
gut@stadt.freiburg.de
0761-201-4530

Fragen zum Nahverkehr

VAG pluspunkt
Salzstraße 3
0761-4511500

Geplant sind mehrere Bauphasen, die sich mehre oder weniger stark auf den Verkehr und die Erreichbarkeiten im Stadtteil Betzenhausen auswirken. Kleinräumige Auswirkungen auf den Verkehr gibt es ab April auf der Sundgauallee und der Sundgaubrücke. Verkehrliche Einschränkungen folgen vor allm in den Sommermonaten.

Mit der Interessengemeinschaft Sunudgauallee-Am Bischofskreuz (IG SuBi) besteht seit 2012 eine sehr aktive Händlergemeinschaft, die mithilft, negative Aswirkungen der Baustellenzeit auf die Gewerbetreibenden und damit auf die Qualität der Nahversorgung im Stadtteil so gering wie möglich zu halten. Hierzu steht die IG SuBi in kontinuierlichem Austausch mit der Stadtverwaltung. Um den Informationsfluss während des Umbaus hoch zu halten, erarbeiten alle Beteiligten gemeinsam baustellenbegleitende Maßnahmen wie zum Beispiel Baustellenwegweiser, die zu gegebener Zeit veröffentlicht werden.

Bevor im April die eigentlichen Umbaumaßnahmen beginnen, sind folgende Vorarbeiten nötig:

  • Erneuerung von Stromleitungen ab Montag, 18. Januar
    Die Badenova erneuert bereits seit dem 18. Januar Stromleitungen im Gehwegbereich entlang der Sundgauallee. Die Baustelle ist rund 300 Meter lang und bewegt sich auf der Südseite der Allee von der Angelus-Silesius-Straße in Richtung Dietenbachstraße. Im ersten vierwöchigen Bauabschnitt werden die Stromleitungen der Häuser 43 bis 55 ertüchtigt, anschließend folgen die Leitungen der Häuser 55 bis 59a. Diese Arbeiten sollen die Versorgungssicherheit weiterhin erhöhen und sind voraussichtlich Anfang März beendet. Anschließend wird die gegenüberliegende Straßenseite (Nordseite) mit neuen Stromkabeln versehen. Fußgänger können den Bereich jederzeit sicher passieren, ein Fußgängernotweg wird eingerichtet. Die Hauseingänge bleiben uneingeschränkt nutzbar. Der Straßenverkehr wird nicht beeinträchtigt, jedoch fallen einige Parkplätze vorübergehend weg.
  • Baumfällarbeiten am 21. Februar
    Bei der Umgestaltung der Sundgauallee will die Stadt die Wuchs- und Lebensbedingungen der straßenbegleitenden Platanen verbessern. Dafür werden größere Baumquartiere geschaffen und die engen Baumreihen etwas ausgelichtet. Insgesamt sind im öffentlichen und privaten Bereich 22 Baumfällungen vorgesehen. Zu gegebener Zeit werden neue Bäume gepflanzt.Am 21. Februar kommt es kurzzeitig zu kleinräumigen Absperrungen und Behinderungen.

 

Ihre Meinung

Fr, 23/09/2016 - 14:12
Es kam, wie es bereits aus den Plänen abzusehen war:...
Fr, 25/03/2016 - 21:41
ich habe die Befürchtung, dasses in beide Richtungen...
So, 21/02/2016 - 21:50
Da bin ich ganz und gar Ihrer Meinung!
So, 21/02/2016 - 21:47
Ich bin ebenfalls Betzenhauser Anwohner und habe mit...
So, 21/02/2016 - 12:29
Ich finde, im Interesse aller Einwohner und Bürger von...